blog

Frida Roth on Talberg’s alchemic Paintings

PINTURA ALCHEMICA

Talberg sucht in seinen Motiven nach dem passenden Rückhalt für die Beschwörung des Unzeitgemäßen und hinterfragt dabei sein künstlerisches Selbstverständnis ebenso wie die Vorstellung einer übersinnlichen Inspiration.

Die Pintura Alchemica reflektiert innere Bilder von großer Gewalt, Symbollandschaften, die aus dem Bauch heraus entstanden, die wie aus ihrer eigenen Zeit herausgefallen zu sein scheinen, indem sie wie etwas Fremdes in diese einfallen.

Jenseits des individuellen Interesses, das die Pintura Alchemica erweckt, stellt sie auch den Schlüssel für die Art der Begegnung dar, die Talberg zwischen der Öffentlichkeit und seinem Lebenswerk herzustellen beabsichtigt und die der Abhaltung eines musealen Rituals ähnelt.

Dabei schöpft er aus einem umfangreichen Fundus von Bildern, Symbolen und Zeichen früherer Epochen und Materialien, die er in seine Bildsprache transkribiert und aus denen er im Laufe der Zeit immer neue Darstellungsformen und Impulse gewinnt ... [...]

Frida Bell Roth, Mai 2015 

Order now your free copy @ Talberg Museum!